Oscar Garcia

Sieg zum Europa League-Abschied

Bullen gewinnen gegen Schalke

Mit einem 2:0-Sieg verabschieden sich die Salzburger Fußballbullen aus der Europa League.

Die Bullen gewinnen vor über 23.000 Zuschauern daheim gegen Schalke 04 mit 2:0. Den Führungstreffer hat der erst 19-jährige Xaver Schlager erzielt. "Ein unbeschreibliches Gefühl! Die ganze Mannschaft hat super gespielt", sagt Schlager. Den zweiten Treffer erzielte Josip Radosevic. Salzburg beendet die Europa League als Dritter in Gruppe I.

Ausschreitungen beim Fan-Marsch

Über 5000 Schalke-Fans waren beim Match in der Bullenarena. Vor dem Spiel haben sie die Stadt Salzburg in Königsblau gefärbt. Bis zum Start des Fan-Marschs war noch alles ruhig verlaufen. Auf dem Weg von der Altstadt zum Stadion nach Klessheim ist es aber dann doch zu Ausschreitungen gekommen. "Es hat Sachbeschädigungen an mindestens zwei Autos und einer Hausfassade in Lehen gegeben", bestätigt Polizeisprecherin Valerie Hillebrand. Insgesamt 16 Personen mussten festgenommen werden.

Bullen-Bus beschädigt

Auch der Mannschaftsbus von Red Bull Salzburg ist durch einen Flaschenwurf beschädigt worden. Die Schalke-Fans haben auch einige Pyrotechnische Gegenstände auf dem Weg zum Stadion gezündet. Dabei ist aber nichts beschädigt und auch niemand verletzt worden.

 

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×