Bullen empfangen heute Kapfenberg

ÖFB-Samsung Cup

Bullen empfangen heute Kapfenberg

Der vierte Meistertitel in Serie ist nur noch Formsache, auf dem Weg zum Cup-Triumph wartet im Halbfinale der KSV.

Die Bullen befinden sich momentan in einer unglaublich starken Phase. In der Meisterschaft ist die letzte Niederlage eine gefühlte Ewigkeit her, außerdem kassieren die Mozartstädter nur wenige Gegentore und bestechen durch Offensivpower. Keine einfache Situation für die Gegner, in der Meisterschaft wird den Salzburgern niemand mehr gefährlich werden.

Im heutigen Cup-Viertelfinale empfangen die Salzburger den Kapfenberger SV. Alles andere als ein Salzburger-Sieg wäre eine Sensation, aber wie heißt ein altes Sprichwort: Der Cup hat eigene Gesetze.

Jeder erwartet den Sieg

Trainer Oscar Garcia erklärt vor dem Match: „Jeder erwartet sich von uns, dass wir gewinnen. Doch dafür müssen wir hart arbeiten und konzentriert bleiben. Wir haben Kapfenberg einige Male beobachtet, sie genau analysiert und wissen, welches Potenzial sie haben.“ Neo-Nationalspieler Stefan Lainer warnt ebenfalls davor den Gegner zu unterschätzen: „Wir dürfen nicht ein Prozent weniger geben als bisher. Kapfenberg steht nicht zufällig im Viertelfinale, hat in jedem Spiel mehrfach getroffen und auch den Führenden in der Cup-Torschützenliste in ihren Reihen.“

Kapfenberg ist natürlich der krasse Außenseiter, die Steirer haben im Cup aber immerhin ein beeindruckendes Torverhältniss von 15:3 vorzuweisen.

Anpfiff in der Bullen-Arena ist um 19 Uhr.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×