Europa League

"Bullen" bezwingen Dortmund

Es war das "Spiel des Jahres" für Salzburg gegen Dortmund. Und die "Bullen" waren von Anpfiff an bis in die Haarspitzen motiviert. Mit extremer Laufarbeit und frühem Pressing konnte man der Stöger-Truppe den Schneid abkaufen und war über weite Strecken das bessere Team. Einzig die Chancenverwertung war ein Manko beim österreichischen Meister.

Am Ende reichte das 0:0 nach dem 2:1-Auswärtssieg locker zum Aufstieg. Der Jubel bei Salzburg nach Schlußpfiff war riesig. Österreichs Topteam steht damit im Viertelfinale der Europa League.

Der Gegner in der nächsten Runde (5./12. April), die am Freitag (13.00 Uhr) in Nyon ausgelost wird, könnte neuerlich einen großen Namen tragen. Mögliche Kontrahenten sind neben "Schwester"-Club Leipzig auch Atletico Madrid, Lazio Rom, Olympia Marseille, Sporting Lissabon und Arsenal.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28