Bullen besiegen Rapid Wien

Sonntagsschlager

Bullen besiegen Rapid Wien

Die "Bullen" wurden von Rapid voll gefordert und profitierten beim Führungstor von einem unnötigen Ballverlust von Rapid-Stürmer Joelinton am eigenen Strafraum. Rapid drückte am Ende auf den Ausgleich, konnte aber keine zwingende Torchance herausspielen.

Rapid bleibt damit in der Tabelle auf Rang vier. Salzburg führt souverän 10 Punkte vor dem ersten Verfolger Sturm Graz.

Am Donnerstag trifft Salzburg im Achtelfinale der Europa League auf Stöger-Klub Dortmund.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt AVEC UNDER WATER
Nächster Song COLDPLAY / PARADISE

Fotoalbum 1 / 28