28. November 2014 06:03
Gruppensieg gesichert
Bullen besiegen Celtic Glasgow
Die Bullen konnten sich gestern mit 3:1 gegen den die Schotten durchsetzen.
Bullen besiegen Celtic Glasgow
© GEPA pictures/

Die bereits fürs Sechzehntel Finale qualifizierten Mozartstädter haben sich gestern den Gruppensieg der Gruppe D in der Europaleague gesichert. Damit treffen sie in den Kreuzspielen auf einen Gegner der „nur“ Gruppenzweiter geworden ist.

Das Spiel

Die Bullen sind im Celtic Park schnell ins Spiel hineingekommen. Schon nach acht Minuten hat Alan den ersten Treffer erzielt. Doch damit war lange noch nicht genug, schon 4 Minuten später folgte der zweite Treffer von Alan, nach einer sensationellen Vorlage von Ramalho. In der 30. Minute erzielten die Schotten den Anschlusstreffer durch den Norweger Stefan Johansen. Die Salzburger blieben jedoch die dominantere Mannschaft und konnten in der zweiten Spielhälfte den Vorsprung halten. Die Heimmannschaft versuchte vergeblich noch ein Tor zu erzielen. In der 92. Minute machten die Salzburger Bullen das Spiel dann komplett durch das 3:1 von Naby Keita.

Österreichischer Sieg in Schottland

Der Sieg der Salzburger war im 14. Anlauf der erste eines österreichischen Teams, das jemals in Schottland gewinnen konnte. Die Salzburger sind jetzt in der Europaleague in 9 Auswärtsspielen in Folge ungeschlagen.