Bürgermeister sieht großes Potenzial

Zweites Hotel für die Stille-Nacht-Gemeinde?

Bürgermeister sieht großes Potenzial

Seit Jahren wird schon über ein großes Hotel in der Stille-Nacht-Gemeinde diskutiert. Davon würde laut Schröder nicht nur Oberndorf profitieren. Sondern die gesamte Region. "Von Anthering bis Braunau gibt es eigentlich kein größeres Hotel. Wir haben glücklicherweise das Hotel Bauernbräu in Oberndorf. Die sind immer ausgezeichnet ausgelastet, letztendlich würde es ein zweites Hotel durchaus vertragen", so der Bürgermeister im Antenne Interview.

Das heurige 200-Jahr-Jubiläum von Stille Nacht zieht heuer besonders viele Besucher an. Aber nicht nur das berühmteste Weihnachtslied bringt die Gäste in die Region. "Man darf nicht vergessen die tausenden Radfahrer, die sich am Tauernweg befinden und letztendlich in Oberndorf vorbeifahren, aber leider vorbeifahren und kein Hotel finden. Das wäre durchaus ein Kunden-Potenzial das abzuschöpfen wäre", so der Bürgermeister weiter.

Bislang ist das Projekt auch an der Grundstückssuche gescheitert. Die bisherigen Interessenten hätten eine Fläche für ein Großhotel mit bis zu 120 Betten gesucht. Zudem würden laut Schröder mögliche Betreiber nur dann inves­tieren, wenn eine 80-prozentige Auslastung garantiert werden könnte.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28