Thiem scheitert im Halbfinale

Buenos Aires

Thiem scheitert im Halbfinale

Die Erfolgsserie von Dominic Thiem in Buenos Aires ist am Samstagabend gerissen. Österreichs Tennis-Star verlor bei dem mit 673.135 Dollar dotierten Sandplatz-Turnier am Samstag ein umkämpftes Halbfinale gegen den Argentinier Diego Schwartzman 6:2,4:6,6:7(5) und schneidet damit bei seinem dritten Antreten in Argentiniens Hauptstadt nach 2016 und 2018 erstmals nicht als Turniersieger ab.

Für den 25-jährigen Niederösterreicher war das 19. Karriere-Endspiel zum Greifen nahe, er konnte allerdings im dritten Satz beim Stand von 6:5 einen Matchball nicht verwerten. Thiem hat damit weiterhin seit St. Petersburg Ende September 2018 kein Finale mehr auf der ATP-Tour erreicht, auf seinen 12. Turniersieg muss er weiter warten. Schwartzman verkürzte im Head-to-Head auf 2:3. Der Argentinier bekommt es im Finale mit dem Italiener Marco Cecchinato zu tun.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28