Brutaler Gewalttäter steht vor Gericht

Attacke an Schwiegermutter und Noch-Ehefrau

Brutaler Gewalttäter steht vor Gericht

Wegen einer ganzen Reihe von Delikten muss sich heute ein 34-jähriger gebürtiger Türke vor dem Richter in Salzburg verantworten.

Der Täter wohnt in Neumarkt am Wallersee und lebt getrennt von seiner Ehefrau. Am Heiligen Abend brach er laut Anklage über das Fenster in die Wohnung seiner Frau ein und stoß auf seine Schwiegermutter. Er soll sie am Arm gepackt, ihr den Mund zugedrückt und sie gefesselt haben. Laut Anklage schlug er sie anschließend mit der Faust und würgte die Frau solange, bis sie bewusstlos wurde. Als seine Ehefrau erwachte, schlug er ihr eine Pfanne ins Gesicht. Beide Frauen wurden durch die Attacken schwer verletzt. Erst als die Nachbarin aufmerksam wurde, ergriff der 34-Jährige die Flucht. Er wollte offenbar zu Weihnachten seinen Sohn verschleppen. Bisher gab es keine Äußerungen zu den Vorwürfen seitens des Angeklagten.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28