Brutale Messerattacke in Salzburg

Nächster Fall

Brutale Messerattacke in Salzburg

Das hat ein stark blutender Syrer im Salzburger Landeskrankenhaus behauptet. Begleitet hat ihn ein Afghane, der sich als vermeintlicher Freund ausgegeben hat. Die Ärzte haben aber sofort Verdacht geschöpft. Es hat sich herausgestellt, dass der 22-jährige Afghane dem 19-jährigen Syrer ein Messer in den Bauch gerammt hat. Bei der Einvernahme hat der Afghane die Tat gestanden.

Nicht der erste Fall

Er habe zugestochen, weil der Syrer seine Familie beleidigt hat. Der Verletzte notopereriert. Der Beschuldigte wurde auf freiem Fuß angezeigt. Schon vor zwei Wochen hatte ein Syrer in Salzburg-Schallmoos auf einen Landsmann eingestochen und schwer verletzt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28