Brisante Wende

Alaba-Poker

Brisante Wende

Die Bayern haben sich entschieden: Laut Sport Bild ist ein Transfer von David Alaba im Winter ausgeschlossen. Das heißt, dass der ÖFB-Legionär bei einem späteren Wechsel im Sommer den Verein ablösefrei verlassen könnte. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft noch bis 30. Juni 2021. Vor Kurzem hatte Bayerns Sportchef Hasan Salihamidzic einen ablösefreien Abgang des 65-Millionen-Euro-Kickers (Marktwert) noch als "Super-GAU" bezeichnet.

Einen Tag vor den Berichten der Sport Bild äu ßerte sich Alabas Vater George so: David sei "so enttäuscht und verletzt, weil so viele falsche Dinge in der Öffentlichkeit transportiert werden", sagte er bei der Sportler-Gala am Dienstag.

Hohe Gehaltsforderung klar dementiert

Die Bayern zogen vor eineinhalb Wochen ihr Vertragsangebot für den Verteidiger zurück. Parallel dazu berichteten deutsche Medien von angeblich hohen Gehaltsforderungen, was Alaba den Ruf einbrachte, geldgierig zu sein. Alabas Vater wies dies entschieden zurück und dementierte die genannte Summe (rund 20 Millionen Euro).

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28