Bilanz zum Alkoholverbot am Bahnhof

Antenne exklusiv!

Bilanz zum Alkoholverbot am Bahnhof

Seit Anfang Mai ist die Schonfrist zu Ende. Wer beim Konsumieren oder auch beim Mitführen von Alkohol zum Vorort-Konsum erwischt wird, muss jetzt Strafe zahlen. Laut Bürgermeister Harry Preuner halten sich die meisten ans Verbot. Nur vereinzelt hat es bislang Strafen gegeben: "Bei der ersten Kontrolle, gab es 3 Mal eine Geldstrafe, beim letzten Mal nur eine Geldstrafe. Zwischen 50 und 70€ ist das Strafausmaß bei einer Beanstandung nach dem Alkoholverbot, aber generell hat sich die Szene vor dem Hauptbahnhof einigermaßen beruhigt, ."

Im Wiederholungsfall drohen bis zu 300 Euro Strafe. Das Alkoholverbot gilt am Bahnhofsvorplatz täglich von 6 bis 24 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28