Mit Pistole in die Bank

Bewaffneter Raubüberfall in Hallein

Donnerstagvormittag hat ein Mann eine Hypo-Filiale überfallen und laut ersten Angaben der Polizei einen "offenen Geldbetrag" gestohlen. Die Fahndung läuft.

Ein Unbekannter hat heute, Donnerstag, Vormittag, kurz nach 09.00 Uhr die Filiale der Hypo in Hallein bei Salzburg überfallen und beraubt. Der Mann war mit einer Pistole in den Schalterraum am Kornsteinplatz gekommen, hatte diverse Schränke und Läden durchsucht und ist schließlich mit einem Geldbetrag in noch nicht bekannter Höhe zu Fuß geflohen.

Die Kriminalpolizei fahndete mit Hubschrauber, Hundestaffel und mehr als zehn Einsatzfahrzeugen, bisher hat die auf das angrenzende Bayern ausgedehnte Alarmfahndung aber nichts Konkretes ergeben.

Personenbeschreibung

Der Bankräuber ist zwischen 60 bis 70 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und hat graue Haare. Er trägt ein schwarzes Sakko, dunklen Pullover und eine schwarze Hose. Außerdem hatte er sich einen Schal um den Mund gewickelt.

Diashow: Bewaffneter Überfall in Hallein