Bankräuber in Bischofshofen

Sparkasse Bischofshofen überfallen

Bewaffneter Bankraub im Pongau

Die Polizei fahndet in Bischofshofen seit den frühen Morgenstunden nach einem Bankräuber. Der Täter ist mit einer Pistole bewaffnet auf der Flucht.

Ein maskierter Mann hat Donnerstagfrüh die Sparkasse in Bischofs­hofen überfallen. Er hat eine weiße Gesichtsmaske getragen und bedrohte eine Bankangestellte mit einer Pistole. Die geschockte Frau hat ihm einige Pakete mit Geld übergeben. Auf der Flucht hat er eines davon verloren.

 

Verfolgungsjagd

Ein Mann hat den Täter kurzzeitig verfolgt, ihn aber in der Innenstadt aus den Augen verloren. Der vermutlich eher junge Täter trägt einen grauen Kapuzen-Sweater und ist bewaffnet. Die Fahndung der Polizei läuft auf Hochtouren.