Banküberfall in der Stadt Salzburg

Banküberfall in der Stadt Salzburg

1 / 2

Beute unbrauchbar

Die Spänglerbank in der Schwarzstraße in der Stadt Salzburg wurde gestern gegen 9.15 Uhr von zwei bewaffneten Tätern überfallen. Die zwei Männer haben englisch mit Akzent gesprochen. Verletzt wurde niemand. Die beiden Täter sind mit unbekannter Beute auf einem schwarzen Motorrad geflüchtet. Das Fluchtmotorrad (vermutlich gestohlen) wurde gestern im Bereich Salzburg Nord gefunden. Das Motorrad wird nun auf Spuren untersucht. Die Täter sind nach wie vor auf der Flucht.

Beute unbrauchbar

In einem Interview mit Antenne Salzburg sagt Presseprecher Ortwin Lamprecht von der LPD Salzburg: "Interessant ist noch, dass unter der Beute ein Alarmpaket war, das heißt, dass die Beute unbrauchbar ist, weil sie verfärbt wurde!"

Fahndungsfotos

Banküberfall Spängler Schwarzstraße

Täterbeschreibungen

Mann#1: über 1,85 cm. Schmales Gesicht, schwarzen Regenmantel – auf der linke Seite Aufschrift (Text nicht bekannt). Trug offensichtlich Perücke und eine Brille mit Hornfassung. Handschuhe getragen. Alter wird auf ca. 35 Jahre geschätzt.

Mann#2: etwas kleiner, schwarze Baseballkappe, schwarze Perücke, grau melierter Bart (könnte echt sein). Trug Handschuhe. Freizeitschuhe – auffällig rote Schuhbänder. Überzugmantel, ähnlich erster Täter. Alter ca. 45 Jahre.

Stau wegen Fahndung

Eine großangelegte Alarmfahndung der Polizei läuft bereits, auch ein Hubschrauber ist im Einsatz. Weil auch Autos verstärkt kontrolliert werden, kam es gestern vielerorts zu Verzögerungen.

Zeugen gesucht

Wir suchen gemeinsam mit der Polizei Salzburg Zeugen, die etwas über den Überfall der Spänglerbank in der Schwarzstraße berichten können.

Dafür bitte bei uns unter der Gratis-Hotline 0800 101 201 anrufen!

Danke für eure Hilfe.


Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOPIC & A7S BREAKING ME
Nächster Song WHITNEY HOUSTON / GREATEST LOVE OF ALL

Fotoalbum 1 / 28