Kopie von Austria Salzburg gegen FAC

Risikospiel findet nicht statt

Behörde verhindert Heimspiel von Austria Salzburg

Aus "sicherheitsrechtlichen" Gründen ist Schwanenstadt für das Risikospiel am Freitag gegen den LASK nicht zugelassen.

Risikospiel wird verschoben

Das für Freitag angesetzte Risikospiel gegen den LASK findet jetzt doch nicht statt. Laut Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck ist die Durchführung des Speils aus „sicherheitsrechtlichen“ Gründen nicht möglich. Das Spiel wurde daher von der Behörde untersagt.

Wie Montag Abend bekannt gegeben wurde, hat die Bundesliga das Spiel gegen den LASK auf den 24. November verschoben.

Keine Baumaßnahmen durchgeführt

Grund dafür ist auch die Tatsache, dass die von der Austria zugesicherten Baumaßnahmen nicht umgesetzt wurden. Erst letzte Woche habe die Austria Schwanenstadt als Ausweichstadion bei der Liga angegeben. "Der Vorstand ist zur gemeinsamen Entscheidung gekommen, das die Austria den Umbau des Stadions in Schwanenstadt nicht hat durchführen können", berichtet Sportchef Gerhard Stöger im Antenne Salzburg-Interview.

Heute steht das Spiel gegen den Floridsdorfer AC an, die Austria wird ihr Bestes geben um weitere 3 Punkte zu holen.