Bayern gewinnt gegen Leverkusen

3:1

Bayern gewinnt gegen Leverkusen

Bayern in erster Halbzeit dominant

In der Allianz Arena gewinnen zum Saisonauftakt die Münchner gegen Bayer Leverkusen. Die Bayern sorgen schon früh für klare Verhältnisse, Tore von Niklas Süle (9.) und Corentin Tolisso (18.) bringen die Münchner in Führung, Robert Lewandowski (52.) steuerte noch einen Treffer bei, Ahmir Mehmedi (65.) sorgte mit seinem Anschlusstreffer für den Endstand.

Die Münchnern drückten in den ersten 20 Minuten aufs Gas und wurden auch gleich mit 2 Treffern belohnt, beide Tore erfolgten nach Standardsituationen. Aufgrund des Unwetters wurde die Partie etwas ruhiger. In der zweiten Hälfte waren die Leverkusener dominanter konnten aber wegen schlechter Chancenverwertung nicht wirklich gefährlich werden. Alaba spielte bei Bayern durch, Dragovic kam für Bender in der 46. Minute.

Erstmals Videobeweis im Einsatz

Im ersten Spiel der neuen Saison kam auch die neue Videotechnik zum Einsatz, und bewährte sich prompt. Robert Lewandowski ging abseits des Balles im Strafraum zu Boden, Schiedsrichter Tobias Stieler ließ zunächst weiterspielen, entschied aber nach Rücksprache mit dem Video-Referee auf Foulelfmeter.

Wetter sorgt für Verzögerung

Der Anpfiff für die zweite Halbzeit musste um 15 Minute verschoben werden, da ein kräftiges Unwetter über die Allianz-Arena hinwegfegte. Die Zuschauer flüchteten sogar aus den Unterrängen wegen des heftigen Regens.

Am Samstag geht es dann ab 15:30 weiter. RB Leipzig spielt um 18:30 gegen den FC Schalke.

Bayern München - Bayer Leverkusen
Allianz Arena: 75.000 Zuschauer
Tore: Süle (9.), Tolisso (18.), Lewandowski (52.,Foulelfmeter), Mehmedi (65.)
Schiedsrichter: Tobias Stieler
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28