Bayern-Aus? Jetzt redet David Alaba

Pressekonferenz vor Salzburg-Hit

Bayern-Aus? Jetzt redet David Alaba

Bayern München hat sein Angebot auf eine Verlängerung mit David Alaba zurückgezogen.

Das mögliche Bayern-Aus von David Alaba schlug große Wellen. Nach monatelangem Hin und Her bei Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung, sprachen die Bayern nun ein letztes Machtwort. Eine Zukunft mit dem ÖFB-Star ist ad acta gelegt worden. Auf der Pressekonferenz vor der Kracher-Partie in der Champions League gegen Salzburg stand der gebürtige Wiener nun Rede und Antwort:

Alaba über die Art der Kommunikation des Bayern-Aus:

"Ich hätte es sehr gerne gehabt, dass Internes intern bleibt. Wie meine Person in der Öffentlichkeit dargestellt wird in den letzten Monaten, entspricht nicht der Wahrheit. Ich kann jedem einzelnen Fan versichern, dass die Summen, die in den Raum gestellt werden, nicht der Wahrheit entsprechen. Ich war enttäuscht und verletzt darüber, dass das von offizieller Seite nicht dementiert wurde. Die Zahlen, die in den Medien genannt werden, habe ich nie gefordert."

Alaba über einen Wechsel nach Spanien oder England:

"Ich bin happy, ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Ich habe mir keine Gedanken gemacht, weil Bayern München der erste Ansprechpartner für mich war. Ich hatte keinen Kontakt zu anderen Klubs."

Alaba über eine Frist für eine Entscheidung:

"Wie sie handeln, habe ich nicht gewusst. Ich habe direkt nach den Gesprächen gesagt, dass ich in sieben Tagen mir nicht diese Gedanken machen kann, um eine Entscheidung zu treffen. Wir hatten drei Spiele in sieben Tagen."

Alaba über die Stimmung bei den Fans:

"Ich habe absolut Verständnis dafür, aber ich habe eine ganz andere Sicht."

Alaba über einen möglichen Verbleib:

"Ich spiele gern für den FC Bayern und fühle mich sehr wohl. Wie es in der Zukunft aussehen wird, kann ich nicht sagen. Es ist keiner von offizieller Seite an mich getreten und hat mit mir gesprochen."

Alaba über die öffentlichen Vertragsäußerungen:

"Ich habe es gestern Abend aus den Nachrichten erfahren. Es war eine besondere Situation. Wie es jetzt weitergeht, wird sich zeigen. In der kurzen Zeit habe ich mir nicht viele Gedanken machen können."

Alaba über das Duell gegen Salzburg:

"Kontakt zu den Spielern hatte ich keinen, die Vorfreude ist riesig. Die Entwicklung von Salzburg ist eine enorm positive, sie sind nicht zu unterschätzen und spielen erfolgreichen Fußball. Wir müssen gut vorbereitet sein."

Alaba über das Spiel:

"Wir sind seit 13 Spielen ungeschlagen und wollen die Entwicklung fortsetzen."

Alaba über die Vorfreude auf das Spiel:

"Es ist immer schön in die Heimat zu fahren."

 

Quelle: Oe24.at