Bahnhof Oberndorf

antennesalzburg

Baustart beim Bahnhof Oberndorf

Artikel teilen

Die Bauarbeiten für die Modernisierung des Bahnhofs Oberndorf und die anschließende Streckensanierung zwischen Oichtensiedlung und Oberndorf-Laufen steht unmittelbar bevor. Rund 5,2 Millionen Euro werden in dieses Projekt investiert.

„Auch in diesem Jahr werden wir bei der Salzburger Lokalbahn wieder entscheidende und wichtige Infrastrukturvorhaben umsetzen. Damit tragen wir den Mobilitätsbedürfnissen der Bevölkerung Rechnung und unsere Kundinnen und Kunden werden von den von Bund und Land geförderten Maßnahmen unmittelbar profitieren“, so Gerlinde Hagler, Leiterin der Business Unit Verkehr in der Salzburg AG.

Mit den ersten Vorarbeiten wird bereits in diesen Tagen begonnen. Die erste Hauptbauphase wird dann in den Monaten April und Mai stattfinden. Die Sanierungsmaßnahmen im Streckenbereich zwischen Oichtensiedlung und Oberndorf-Laufen sowie die Fertigstellung des Bahnhofs Oberndorf inklusive der Umfeldgestaltung starten im Sommer.

Im Bahnhof Oberndorf werden die Fahrgäste künftig mittels schienengleichem Zugang zum Mittelbahnsteig gelangen, der überdacht und mit Wartekojen versehen wird. Die Oberleitungsanlage wird ebenfalls erneuert. Auch der Bahnhofsvorbereich wird umgestaltet. So wird unter anderem ein neues Aufnahmegebäude mit überdachtem Wartebereich, WC-Anlagen und eine Bike&Ride-Anlage mit 90 Stellplätzen errichtet. Die Bushaltestelle erhält einen großzügigen barrierefreien Aufenthaltsbereich. Künftig können die Fahrgäste die Umsteigeverbindung nutzen, ohne die Straße queren zu müssen.