trattnig

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Back to Back Derby

Artikel teilen

Die nächsten beiden Spiele gegen den VSV sind richtungsweisend für den EC Red Bull Salzburg.

Zwei Runden sind in der Erste Bank Eishockey Liga vor den Weihnachtsfeiertagen noch zu spielen. Der EC Red Bull Salzburg steht dabei vor einer besonders schweren Aufgabe, muss er doch gleich zweimal nacheinander – Back to Back Derby – gegen den EC VSV antreten; heute in Villach (19:15 Uhr) und am Freitag in der Salzburger Eisarena (19:30 Uhr).

Gute Erinnerungen

Interessanterweise hat es in der laufenden Saison schon einmal ein Back to Back Derby der Red Bulls mit dem EC VSV gegeben, und in dem setzten sich die Salzburger Mitte Oktober beide Male gegen die Villacher Adler durch; zuerst 4:1 in Villach, drei Tage später 4:2 in Salzburg. In Bezug auf die Statistik ist die Ausgangssituation ähnlich wie damals. Die Red Bulls waren Tabellenführer, jetzt stehen sie an zweiter Stelle. Der VSV war damals wie heute Achter. Aber die letzten Runden der Erste Bank Eishockey Liga haben gezeigt, dass es fatal wäre, aus diesen statistischen Daten auf eine mögliche sportliche Performance abzuleiten. Zumal es vom achten Platz der Villacher auf den fünften Rang der Innsbrucker Haie nur drei Punkte Unterschied sind. 

Die Zuschauer dürfen sich somit wieder auf zwei interessante Duelle einstellen, denn beide Mannschaften wollen unbedingt punkten. Die Villacher kämpfen um einen Platz unter den ersten Sechs, sprich um die direkte Playoff-Qualifikation; die Red Bulls wollen den Anschluss an Tabellenführer Wien nicht verlieren und wieder zu einer konstanten Form finden. Und beide Teams mussten unliebsame Niederlagen einstecken. Die Red Bulls hatten einen Sieg gegen Fehérvár AV19 schon auf dem Schläger, mussten aber zwei Sekunden vor der Schlusssirene noch den Ausgleich hinnehmen und unterlagen schließlich nach Penalty-Schießen. Und der VSV kassierte beim Kärntner Derby in Klagenfurt eine knappe 1:3-Niederlage (mit Empty-Net-Goal). 

Heute geht es also zuerst nach Villach und was die Red Bulls dort erwartet, weiß Salzburgs Stürmer Andreas Kristler: „Gegen Villach ist es immer ein heißer Kampf. Sie sind sehr heimstark und haben ein gewaltiges Publikum. Wir müssen wie zuletzt in Dornbirn ein diszipliniertes Auswärtsspiel über 60 Minuten abliefern und als Mannschaft auftreten, dann kann man auch mögliche Rückstände wieder aufholen.“ 

Stürmer Brett Olson sagte: „Am Sonntag waren es nur Kleinigkeiten, die uns daran gehindert haben, den möglichen Sieg perfekt zu machen. Das sind genau die Sachen, die wir verbessern wollen und gegen Villach werden wir besonders daran arbeiten. Es ist ‚tough‘, wenn du ein Spiel wie zuletzt gegen Fehérvár verlierst, aber am nächsten Tag wird das analysiert und dann freut man sich schon wieder aufs nächste Spiel.“ 

Die Verletztenbank der Red Bulls wird wieder ein Stück kürzer, Alexander Cijan meldet sich zurück. Weiter rekonvaleszent out sind Zdenek Kutlak, Lukas Kainz, Florian Baltram und Matt Roy; der 33-jährige Kanadier vermeldet aber Fortschritte und hat gestern sogar wieder erste Schritte auf dem Eis gemacht.  

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA
EC VSV – EC Red Bull Salzburg    
Di, 20.12.2016; Villach, 19:15 Uhr

Quelle: EC Red Bull Salzburg

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!