rettungswagen

Ermittlungen gegen Eltern

Baby stürzt von Balkon

Ein Jahr altes Mädchen ist gestern im Walser Ortsteil Grünau von einem Balkon drei Meter in die Tiefe gestürzt. Die Polizei ermittelt nun.

Nach bisherigen Ermittlungsstand war die Mutter des Mädchens mit Arbeiten beschäftigt, die Balkontüre dürfte nur angelehnt gewesen sein. Der Balkon war noch nicht fertig und ein Geländer hat gefehlt. So konnte das Mädchen in die Tiefe stürzen. Laut Polizeisprecher Roland Schaar war das Kind beim Eintreffen der Einsatzkräfte ansprechbar. Das Mädchen hat sich am Kopf und am Arm schwer verletzt. Die Ermittlungen laufen nun. Denn die Eltern könnten die Sorgfaltspflicht verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft entscheidet dann, ob tatsächlich fahrlässig gehandelt wurde.