Auto stürzte in Ache: Niemand verletzt

Glück im Unglück

Auto stürzte in Ache: Niemand verletzt

Ein Wagen ist am Abend in die Kapruner Ache gestürzt. Eine 33-jährge Tschechin ist beim Ausparken von einem Parkplatz in die Ache gefahren. Der Wagen ist einen halben Kilometer lang weit mitgeschwemmt worden. Die LAWZ Salzburg alarmierte die Hauptwache Zell am See zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen nach Kaprun.

Das große Glück der Fahrzeuginsassen war, dass das Auto am Grund hängen geblieben ist. So konnte die 33-jährige Lenkerin und ihr 19-jähriger Beifahrer über die Seitenscheibe den Wagen verlassen. Es ihnen gelungen sich ans Ufer zu retten. Die beiden sind unterkühlt, aber ansonsten komplett unverletzt.

Nachfolgend konnte durch Rüst Zell am See das Fahrzeug zuerst näher an die Brücke gezogen und anschließend wieder mit einem Kran auf die Straße gehoben werden. 65 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28