Ausgesetzte Katzen während der Ferien

Katzen in Not

Ausgesetzte Katzen während der Ferien

Die Tierheime in Salzburg haben derzeit ein großes Problem. Während der Sommerferien entledigen sich viele Tierbesitzer ihrer Katzen. Die Tiere werden entweder zum Tierheim gebracht oder im schlimmsten Fall einfach irgendwo ausgesetzt. Johanna Stadler, Geschäftsführerin der Pfotenhilfe Lochen, ist wegen der ausgesetzten Katzen sehr besorgt: "Offensichtlich gibt es viele überforderte Tierhalter, welche ihre Heimtiere, weil sie ihnen zu aufwendig werden oder das Tier die Urlaubspläne gefährdet, einfach entsorgen".

Katzen oft in schlechtem Zustand

Baby-Katze Emily wurden zusammen mit ihrer Mutter ausgesetzt. Bei ihr war der Katzenschnupfen schon so weit fortgeschritten, dass die kleine Katze mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Auge verlieren wird. Die Katzen wurden in einen Bananenkarton verpackt und auf einem Parkplatz ausgesetzt.

Katze Mona kann nur noch hüpfen

Ein anderes Schicksal erfuhr Mona. Das Haustier wurde angefahren und verlor ein Bein. Nach der Behandlung bei der Pfotenhilfe kann Mona zumindest am Hof umherhüpfen und erfreut sich bester Gesundheit.

Wer die Kätzchen kennen lernen möchte, kann sich an die Pfotenhilfe Lochen wenden und unter der Nummer 0664/541 50 79 einen Termin vereinbaren.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28