Aus für Quarantäne nun offiziell

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Aus für Quarantäne nun offiziell

Artikel teilen

Die Corona-Quarantäne fällt mit Anfang August.

Das wurde heute bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Wer sich nicht krank fühlt, kann somit auch nach einem positiven Corona-Test das Haus verlassen, ist allerdings Verkehrsbeschränkungen unterworfen. Das bedeutet, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss, außer man ist im Freien und es sind in 2 Metern Abstand keine anderen Personen unterwegs.

Betretungsverbote

In der Verordnung werden auch Betretungsverbote definiert. Das betrifft Krankenanstalten, Pflege-, Behinderten- und Kuranstalten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Volksschulen und Horte. Allerdings dürfen Mitarbeiter diese Arbeitsorte betreten, klarerweise mit Maske, wenn sie infiziert sind.

Ohnehin ist Arbeiten mit positivem Test künftig - konkret ab Inkrafttreten der Verordnung mit 1. August - wieder möglich, wenn Maske angelegt ist. Dies gilt allerdings nicht in Berufen, wo das Tragen einer Maske die Job-Ausübung defacto verunmöglicht.

Keine Beschränkungen gibt es, wenn am Arbeitsplatz nur aktuell infizierte Personen zusammentreffen. Doch auch hier gibt es eine Ausnahme. In vulnerablen Settings wie Krankenhäusern ist eine Maske zu tragen.