Auch dieses Jahr kommen weniger Russen nach Salzburg

Tourismus

Auch dieses Jahr kommen weniger Russen nach Salzburg

Die derzeitige wirtschaftliche Situation in Russalnd wirkt sich stark auf den Salzburger Tourismus aus.

Weniger russische Gäste

Laut Angaben des Salzburger Flughafens sind im Jahr 2013 ca. 50.000 russische Gäste in Salzburg gelandet. Im Vorjahr war ein Rückgang um 40 Prozent zu verbuchen, und auch heuer rechnet man mit weniger russichen Schifahrern auf Salzburgs Pisten.

Russische Wirtschaft spürbar

Die niedrigen Ölpreise und die politische Situation samt wirtschaftlicher Sanktionen zeigen sich deutlich bei den Gästezahlen in Salzburg, so Leo Bauernberger Geschäftsführer des Salzburger Land Tourismus. Auch ein Einbruch des russischen Rubels wirkt sich klar auf die Urlaubsbereitschaft der Russen aus.

Wie reagiert man?

Die Strategie des heimischen Tourismus ist stark auf den russischen Markt hinzuarbeiten, die Beziehungen mit der Branche noch mehr zu verstärken. Aber auch den ausländischen Reisebüros möchte man seitnes des Salzburger Tourismus noch mehr entgegenkommen.

Prognosen

Für die aktuelle Wintersaison rechnet man mit einem weiteren Rückgang der russischen Gästezahlen, jedoch zeigt man sich sehr positiv, dass sich in naher Zukunft die Situation verbessern wird. Die Russischen Gäste kommen gerne nach Salzburg und sind mit der touristischen Versorgung sehr zufrieden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28