Ansturm auf Flüchtlingsdiskussion

1500 Bürger in der Walserfeldhalle

Ansturm auf Flüchtlingsdiskussion

Zwei Stunden lang wurde sachlich darüber diskutiert, wie es mit dem Flüchtlings­lager in der Schwarzenberg­kaserne weitergeht.

Zur großen Flüchtlingsdiskussion in Wals-Siezenheim sind am Abend 1500 Bürger in die Walserfeldhalle gekommen. Experte Gernot Maier vom Innenministerium hat sich den vielen Fragen der Bürgerinnen und Bürger gestellt. Eine seiner Antworten war für Bürgermeister Joachim Maislinger ganz entscheidend. "Mich hat beruhigt, dass Maier noch einmal vor allen Leuten gesagt hat, dass nicht mehr als 250 Flüchtlinge in die Schwarzenbergkaserne kommen werden."

Große Hilfsbereitschaft der Walser
Die Hilfsbereitschaft für die Flüchtlinge in der Gemeinde ist groß. Viele hoffen, dass die derzeit 235 Männer in der Kaserne anstatt in Zelten bald in Containern wohnen können. Auf einen Zeitpunkt, wann die Container kommen, lässt sich Gernot Maier nicht festnageln, denn "jetzt einen Termin dafür zu nennen wäre unseriös."

Container ab Oktober?
Mitte September will das Ministerium die Pläne für ein Containerdorf in der Schwarzenbergkaserne mit der Gemeinde besprechen. Anfang Oktober könnte mit dem Aufbau begonnen werden.

Diashow: Flüchtlingsdiskussion Wals-Siezenheim

Flüchtlingsdiskussion Wals-Siezenheim

×