Altstadt soll autofrei werden

Durchfahrtssperre Hallein

Altstadt soll autofrei werden

Zur Verkehrsberuhigung der Halleiner Altstadt wird ab morgen die Testphase für eine Durchfahrtssperre auf Höhe des Robert-Platzes starten. Jeweils von Samstag 12 Uhr bis Montag 6.30 Uhr ist die Zufahrt zum Bayrhamerplatz nur über die Raitenaustraße möglich – diese gilt aber ohnehin nur für Anrainer, welche auch über die Thunstraße ausfahren dürfen.

Bürgermeister Alexander Stangassinger: „Die Testphase dauert von 10. August bis 29. September und wir spüren eine sehr große Erleichterung in der Bevölkerung und diese Maßnahme wird sehr gut aufgenommen. Wir erhoffen uns dadurch eine massive Beruhigung und Entlastung der Altstadt und vor allem ein Ende des Ausweichs- und Durchzugsverkehrs.“

Die Durchfahrtssperre soll mit drei orangen Pollern und einem zusätzlichen Verkehrsschild bewerkstelligt werden. Auto- und Motorradfahrer werden über die Ederstraße wieder aus dem Altstadt-Zentrum geleitet.

Die Sperre ist eine erste Maßnahme. In Form eines „Runden Tisches“ sollen zu einem späteren Zeitpunkt weitere Verkehrs-Entlastungsmaßnahmen für die Halleiner Altstadt beschlossen werden.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:  Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KYLIE MINOGUE LOVE AT FIRST SIGHT
Nächster Song RICKY MARTIN / MARIA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum