Alternative Indoorspielplatz

Was tun bei Schlechtwetter

Alternative Indoorspielplatz

Bei Schlechtwetter gibt es bei uns in Salzburg natürlich ein paar altbekannte Klassiker die sich immer Lohnen. Da wären das Haus der Natur oder auch das Spielzeugmuseum. Aber wir haben ja leider am Wochenende nicht zum ersten Mal schlechtes Wetter, also hat man die Sachen vielleicht schon durch. Was man jetzt machen kann. Ein Tipp, Indoorspielplätze, hier können die Kleinen oder vielleicht auch nicht mehr ganz so kleinen sich nämlich trotzdem austoben. Geben tut es solche Sachen quer durch das Land verteilt.

Drinnen als neues Draußen

Ob z.B. das Hoppolino in Anif, das Vulcanino in Köstendorf oder das Funny Motion in Hallein. Ausgestattet sind solche Spielplätze grundlegend mit allen Arten von Klettermöglichkeiten, Trampolinen oder Hüpfburgen. In Hallein gibt es z.B. auch was für die etwas größeren, wenn man nicht schon sagen will „cooleren“ Kinder. Lasertag. Hier jagt man nach dem Vorbild von Räuber und Gendarm mit sogenannten Phasern seinen Kontrahenten hinterher.

„oldschool“

Aja und für die Puristen noch ein Vorschlag – wie wär’s mal wieder mit einem guten Buch? Das kann man nämlich auch seinen Kindern vorlesen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28