17. September 2015 16:48
in Wagrain und Filzmoos
Almabtrieb 2015
Auch heuer findet die Überführung des Viehs von den Bergweiden ins Tal statt. Das heurige Programm findet ihr hier!
Almabtrieb 2015
© oe24

Wenn der Almsommer für Mensch und Tier ohne tödliche Unfälle verlaufen ist, dann werden an vielen Orten die Herden für den Abtrieb kunstvoll geschmückt. Meist wird das noch mit einer Musik- und Tanzveranstaltungen kombiniert.

Das Tier wird traditionell meist mit Alpenrosen oder Latschenkiefer sowie einer Silberdisel und Seidenblume geschmückt. Die Kranzkuh spielt eine besonders große Rolle, da sie einerseits die Herde auf ihrem Weg in die heimischen Ställe anführt und andererseits erhält sie einen ungewöhnlich großen Kopfschmuck. Er besteht meist aus Zweigen, Blumen, Gräsern und Bändern und wird in eine Kronen-Form geflochten. Ein Spiegel und Glocken dienen zur Abwehr böser Geister.

Am Samstag, den 19.9 in Wagrain
Der Traditionelle Almabtrieb wird in Wagrain mit einem vollem Programm gefeiert. Um 14 Uhr werden die geschmückten Tiere von den Griesbauern aus Wagrain zu sehen sein. Das Vieh wird nach alter Pongauer Art, nur mit Grünzeug und Blumen geschmückt. Außerdem bieten die Wagrainer Bauer und Bäuerinnen frisch gebackenes Brot aus dem Brotbackofen, Fleischkrapfen, Bratwürstel, Bauernkrapfen uvm.

Am Montag, den 21.9 in Filzmoos
Auch in Filzmoos wird der Almabtrieb groß gefeiert. Außerdem gibt es Pferdegespanne und Traktoren zum besichtigen. Die Filzmooser Bauer und Bäuerinnen sorgen mit traditionelle Schmankerl für das Wohlbefinden der Besucher