Alle neuen Minister und ihre Baustellen

Kabinett Kurz-Kogler

Alle neuen Minister und ihre Baustellen

Türkis-Grün lässt die Rekorde purzeln. Nicht nur die Konstellation einer konservativ-grünen Regierung ist historisch und einmalig für Europa -auch die Zusammensetzung des K(urz)-und-K(ogler)-Kabinetts steckt voller Premieren:

Frauen. Noch nie in der österreichischen Geschichte hat es so viele Frauen in der Regierung gegeben: 8 von 15 Ministern sind weiblich - das ist ein Anteil von 53,3 %.

Jugend. Und noch nie war eine Regierung so jung. Sechs Minister sind noch keine 40 Jahre alt, das Durchschnittsalter beträgt 45 Jahre. Der Jüngste (mit 33) ist immer noch Kanzler Sebastian Kurz.

Sebastian Kurz, 33: Kanzler

Der Wiener begann in der Jungen VP, 2011 als Staatssekretär gestartet, 2013 Außenminister, 2017 nach Wahlsieg Kanzler.

kurz.jpg © TZOe MFellner

Muss seinen Wählern (viele Ex-FPler) Türkis-Grün vermitteln und das heterogene Regierungsteam zusammenhalten.

Werner Kogler, 58: Vizekanzler

Studierter Ökonom aus Hartberg, erst Graz - ab 1999 im Parlament. Schaffte eindrucksvoll grünes Comeback.

Kogler © APA/HERBERT PFARRHOFER

Zwar ging Koalitionspakt durch, muss die Seinen aber auch bei schwierigen Punkten (Kopftuch) bei der Stange halten.

Leonore Gewessler, 43: Umweltministerin

Gebürtige Grazerin, hat sich als Global-2000-Chefin und Expertin etabliert.

gewessler.jpg © Günther Pichlkostner / First Loo

Umwelt, Verkehr Energie - muss Klimawende gegen ÖVP-Widerstände schaffen.

Klaudia Tanner, 49: Verteidigung

Stammt aus nö. Bauernfamilie -Juristin, Aufstieg im Bauernbund zur NÖ-Direktorin.

Tanner

Heer am Boden. Geldspritzen nicht in Sicht. Muss rasch Hubschrauber & Jets kaufen.

Gernot Blümel, 38: Finanzminister

Wiener. Studierte Philosophie und Wirtschaft, stieg unter Kurz zum Kanzlerminister auf.

Blümel © TZOE/Artner

Mega-Job: Koordinator, Budget, Steuersenkung, Ökosteuer und Wr. VP-Chef.

Rudi Anschober, 59: Sozialminister

Über die Atompolitik kam er ins Parlament, seit 16 Jahren Landesrat in Oberösterreich.

Anschober.jpg © zVg

Soziales und Gesundheit -den Arbeitsmarkt haben sie ihm weggenommen.

Karl Nehammer, 47: Innenminister

Wiener, Milizoffizier, stammt aus dem ÖAAB. Unter Kurz (treuer) VP-General.

nehammer © APA/HERBERT NEUBAUER

Reform des Geheimdienstes BVT umsetzen -harten Asylkurs durchsetzen.

Alexander Schallenberg, 50: Außenminister

Stammt aus einer Diplomatenfamilie, in Bern geboren. Außenpolitik liegt ihm im Blut.

Schallenberg © APA

Kann sich über Vervielfachung der Entwicklungshilfe freuen, keine EU-Kompetenz.

Alma Zadic, 34: Justizministerin

Geboren in Tuzla, Bosnien. Juristin, kam mit der Liste Pilz ins Parlament -wechselte 2019 zu den Grünen.

Alma Zadic © APA/ROLAND SCHLAGER

Transparenz durchsetzen -das Ärgste etwa bei der Sicherungshaft verhindern. Hart.

Christine Aschbacher, 36: Arbeit & Familie

Aus Wundschuh bei Graz, Unternehmensberaterin aus dem ÖVP-Wirtschaftsbund.

aschbacher-neu.jpg © STVP/Fischer

Hat mit dem Arbeitsmarkt zentralen Bereich -nicht leicht für einen Neuling.

Susanne Raab, 35: Integration und Frauen

Aus Ampflwang (OÖ). Juristin, Ministeriallaufbahn - Chefin der Integrationssektion.

raab.jpg © Muratovic

Muss harte ÖVP-Linie bei Integration (Kopftuchverbot usw.) durchsetzen.

Heinz Faßmann, 64: Bildungsminister

Uniprofessor, neben Zadic zweiter "Migrant" in der Regierung: früher Deutscher.

Faßmann © APA/GEORG HOCHMUTH

Kann mit den Grünen sicher besser als mit FPÖ, wird moderate Linie fortsetzen.

Elisabeth Köstinger, 41: Landwirtschaft

Kärntnerin, Bauernbündlerin, früher EU-Mandatarin - enge Vertraute von Kurz.

Elisabeth Köstinger © APA/HERBERT NEUBAUER

Verliert Umwelt und Energie, hat aber mit den Agraragenden VP-Schlüsselbereich.

Karoline Edtstadler, 38: Europaministerin

Salzburgerin, Ex-Richterin, Staatssekretärin im Innenressort -nach EU-Wahl nach Brüssel.

Karoline Edtstadler © APA/HERBERT PFARRHOFER

Muss für Kurz im Kanzleramt den gesamten EU-Bereich schupfen. Harter Job.

Margarete Schramböck, 50: Wirtschaft

Ursprünglich Managerin (A1), Kurz holte die Tirolerin 2017 als Expertin ins Kabinett.

schramboeck-tz-960.jpg © TZ ÖSTERREICH/Stögmüller

Wirtschaft und Digitalisierung -gut eingearbeitet und kann ihre Mission fortsetzen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt THE STRUMBELLAS SPIRITS
Nächster Song KYGO & TINA TURNER / WHATS LOVE GOT TO DO WITH IT

Fotoalbum 1 / 28