Alaba erlöst Österreich in der 84.Spielminute

Der Traum von der Fußball-WM lebt:

Alaba erlöst Österreich in der 84.Spielminute

Die ÖFB-Elf bleibt durch ein hart erarbeitetes 1:0 über Irland im Rennen um einen Platz für die Fußball-WM in Brasilien.

In der WM-Qualifikation bezwingt Österreichs Nationalmannschaft gestern Abend im Wiener Ernst Happel-Stadion Irland mit 1:0. Umjubelter Torschütze ist David Alaba, der in der 84.Spielminute den erlösenden Treffer für Österreich erzielt. Österreich liegt damit in der Gruppe C auf Platz 3 hinter Schweden und Deutschland. Am 11. Oktober kommt es zum entscheidenden Match in Schweden. Um den Aufstieg noch zu schaffen ist ein Auswärtssieg die Voraussetzung. Das Happelstadion war mit 48.500 Zuschauern ausverkauft.