Corona Neuinfektionen in Oesterreich brechen alten Rekord

Neues Horror-Szenario

AGES warnt vor 4.000 Infektionen am Tag

In der AGES schließt man nicht aus, dass es rund um die Grippesaison, die im Dezember so richtig losgeht, pro Tag bis zu 3.000 bis 4.000 Infektionen geben könnte.

Mit 1.552 Neuinfektionen verzeichnete Österreich am heutigen Donnerstag wieder ein Rekordhoch an Neuinfektionen. Doch wie die AGES nun prophezeit, steht uns die schlimmste Zeit erst bevor: Experten rechnen im Dezember, wenn die Grippesaison beginnt, mit bis zu 3.000 bis 4.000 Neuinfektionen pro Tag.

Damit würde auch die Zahl der Hospitalisierungen deutlich ansteigen. Aktuell sind 664 Personen in Spitalsbehandlung - das bedeutet im Lauf der vergangenen 7 Tage einen Zuwachs von 31 % (in Intensivbehandlung ein Plus von 11 %).

Die anstehende Grippezeit birgt aber auch für Diagnostiker große Probleme, denn die Symptome sind sehr ähnlich und treten allenfalls mit unterschiedliche Häufigkeit auf. Für Klarheit sorgen kann letztlich nur der Test.