Älteste Österreicherin verstorben

Salzburgerin wurde 110 Jahre

Älteste Österreicherin verstorben

Am vergangenen Montag ist mit Cäcilia Buchinger die älteste Frau Österreichs verstorben. Sie ist in Itzling „eingeschlafen“.

Cäcilia Buchinger galt über 110 Jahre lang als lustige, aufgeweckte und sehr freundliche Frau. Dies hat sie in den vergangenen Jahren immer wieder in zahlreichen Antenne Salzburg Interviews bewiesen. „Der Spanische Tee ist mein Geheimrezept“, erklärte sie erst vor wenigen Wochen vor dem gelben Mikrofon.

Buchinger erblickte am 27. September 1901 in Lohnsburg (OÖ) das Licht der Welt und kam mit Beginn des Ersten Weltkrieges nach Salzburg. Hier arbeitete sie lange Jahre als Hausmädchen und Köchin, später als Geschäftsleiterin in einem Handelsunternehmen.

Seit dem vergangenen Juni lebte sie als älteste Österreicherin in einem Seniorenheim in Salzburg-Itzling. Dort ist sie am Montag in Frieden eingeschlafen.