Abtenau überrumpelt

Flüchtlingsheim

Abtenau überrumpelt

In der Gemeinde Abtenau sollen laut Innenministerium 120 Flüchtlinge untergebracht werden. Die Gemeinde- und Landespolitik fühlt sich überrumpelt.

Abtenauer entsetzt

Der Bürgermeister Johann Schnitzhofer ist dagegen, dass im Ortsteil Voglau ein solch großes Flüchtlingsheim entsteht. Solch eine Einrichtung mit über 100 Leuten an einem Ort mit 700 Einwohnern zu errichten sei Wahnsinn. Ein Anruf und ein kurzer Besuch am Dienstag – mehr Vorwarnung gab es nicht von Seiten der Innenministerin Johanna Mikl-Leitner. Johann Schnitzhofer fühlt sich überrumpelt. Man gebe ihm nicht genügend Zeit um die Bevölkerung ausreichend zu informieren. Einzig den Tag der Ankunft der Flüchtlinge könne er sich aussuchen – Mittwoch oder Donnerstag.

Landesrätin übergangen

Ebenso überrumpelt wurde Asyllandesrätin Martina Berthold. Sie erfuhr erst durch Anfragen von Medienseite von dem neuen Asylheim in Abtenau. Sie findet ebenfalls, dass 120 Flüchtlinge zu viel für den Ort sind. Gemeinsam mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer bittet die Asyllandesrätin nun die übrigen Salzburger Gemeinden um Solidarität.

Ministerium appelliert an Mitmenschlichkeit

In den vergangenen Wochen habe das Innenministerium täglich bis zu 170 Anträge von Flüchtlingen erhalten. Die größte Gruppe stellen die Syrer dar. Bereits heute Mittwoch sollen 40 Flüchtlinge nach Abtenau übersiedeln. Das Gasthaus Lammertal Resort, das seit dem Hochwasser 2013 leer steht, soll den Flüchtlingen als Quartier dienen. Das Gasthaus sei dem Ministerium von der Betreiberin angeboten worden.

Heute um 19:30 Uhr findet im Gasthof Voglauerhof eine Informationsveranstaltung statt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt WALK THE MOON SHUT UP AND DANCE
Nächster Song RAY DALTON / IN MY BONES

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum