Abfahrtssperren treten in Kraft

Morgen geht's los

Abfahrtssperren treten in Kraft

An den kommenden sechs Wochenenden treten von 6 bis 20 Uhr Sperren sämtlicher Abfahrten zwischen Puch und St. Michael in Kraft. Nur der Zielverkehr darf abfahren. So sollen die Anrainergemeinden vom Urlauberreiseverkehr entlastet werden. Der Halleiner Bürgermeister Alexander Stangassinger begrüßt zwar jede Maßnahme, um die Bevölkerung vom Ausweichverkehr zu entlasten, die angekündigten Sperren sieht er aber skeptisch.

"Ich stelle mir das in Hallein sehr schwierig vor mit dem Ziel- und Quellverkehr, denn wir haben ca 250.000 Besucher alleine im Salzbergwerk. Also nur weil der Fahrer z. B. ein ausländisches Kennzeichen hat, kann man dann auch nicht sagen "der hat in Hallein nix verloren". Also muss man jeden aufhalten und mit jedem sprechen, wo er hin möchte, das dauert auch eine gewisse Zeit und wird erst recht einen Rückstau erzeugen."

Der Halleiner Bürgermeister hätte sich für eine Blockabfertigung nach dem Walserberg ausgesprochen. Laut dem Land Salzburg fehlt dazu aber die Rechtsgrundlage und es würde erst recht einen Ausweichverkehr geben.

Aber Vorsicht! Die B1 Wiener Straße in Wals-Siezenheim wird ab dem Kreisverkehr in Richtung Kleiner Walserberg bereits von heute (Freitag) bis Sonntag zwischen 6.00 und 20.00 Uhr nur für den Zielverkehr offen sein.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TINA NADERER RICHTIG ODER FALSCH
Nächster Song STEREOACT feat. KERSTIN OTT / DIE IMMER LACHT

Fotoalbum 1 / 28