Stau Zagreb REeiseverkehr Kroatien

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

A10 in Salzburg stundenlang gesperrt

Artikel teilen

Autotransporter kam im Baustellenbereich bei Pfarrwerfen ins Schleudern - Ein Pkw stürzte von der Ladefläche auf die Fahrbahn - Lenker und Beifahrer unverletzt - Kilometerlange Staus

Ein Autotransporter mit acht geladenen Pkw hat sich Dienstagfrüh auf der Tauernautobahn (A10) im Baustellenbereich bei Pfarrwerfen quergestellt und die Richtungsfahrbahn Villach blockiert. Die A10 war von 5.40 Uhr an mehrere Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Der Sattelschlepper wurde um 10.00 Uhr mit einem Kran geborgen. Der 46-jährige Lkw-Lenker aus Serbien und sein Beifahrer überstanden den Unfall laut Polizei unverletzt.

Der Transporter war Richtung Deutschland unterwegs. Bei der sogenannten "Fahrbahnverschwenkung", wo der Verkehr auf die Gegenfahrbahn geleitet wird, geriet der Lastwagen ins Schleudern. Er prallte gegen Betonleitschienen und kam schließlich quer über die in Richtung Süden führenden Fahrstreifen zum Stillstand. Bei dem Unfall stürzte ein Pkw von der Ladefläche auf die Straße und blieb schwer beschädigt auf dem Dach liegen.

Quelle: APA