Zusammenschluss von Flachau und Zauchensee

Megabahn über die A10

Zusammenschluss von Flachau und Zauchensee

Die Bergbahnen Flachau und Zauchensee planen einen Zusammenschluss der beiden Skigebiete durch die längste 3S Seilbahn der Welt. Eine sieben Kilometer lange Gondelbahn quer über die Tauernautobahn soll die beiden Traditionsskigebiete zusammenschließen.

Vorteile

Dem Standort Flachau soll das Projekt dahingehend helfen, dass man von der Höhenlage von Zauchensee profitieren könnte und somit auch die Saison verlängern würde. Während Flachau von der dazu gewonnenen Lage profitiert, erhält Zauchensee dadurch eine vereinfachte Anreise und das höhere Bettenkontingent der Nachbarn.

3S

Die Investiotionen für das Projekt belaufen sich dabei auf 50 bis 60 Millionen Euro. Vorteile beim Bau der Gondel, die bis zu 28 Personen pro Fahrt befördern kann, ist dass nur fünf Elemente zur Stütze der Bahn gebaut werden müssen. Noch läuft ein Naturschutzverfahren. Wenn aber alles gut geht, dann soll in der Saison 2017/2018 die neue Gondel fahren und ihre Passagiere in 19 Minuten von einem Skigebiet in das andere bringen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ICH & ICH VOM SELBEN STERN
Nächster Song AVA MAX / SALT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum