Was ist WWOOFING?

Die etwas andere Art zu reisen

Was ist WWOOFING?

Wwoofing bietet einem die Möglichkeit, freiwillig auf ökologischen Bauernhöfen mitzuhelfen. Ob Stallarbeit oder die Kartoffelernte am Feld, für jeden gibt es das richtige Angebot. Für seine Mithilfe bekommt man im Gegenzug freie Verpflegung und Unterkunft auf den Höfen. So kann man fremde Kulturen hautnah erleben und vor allem schnell neue Freundschaften schließen. Deswegen ist Wwoofing vor allem auch bei Alleinreisenden sehr beliebt.

An dem Programm nehmen über 6.000 ökologsiche Bauernhöfe in über 100 Ländern teil. Die Auswahl ist daher riesengroß.

Wwoofing entstand  bereits im Jahr 1971 in England und steht für „World Wide Opportunities On Organic Farms“. Mittlerweile sind die Wwoof-Höfe über die ganze Welt verstreut. Auch in Österreich gibt es eine Wwoof-Organisation. Bei Interesse kann man sich einfach anmelden und bekommt dann eine Kontaktliste der Höfe zugesandt. Dann nur mehr Auswählen, Anreisen und dem perfekten Wwoof-Urlaub steht nichts mehr im Weg.

Die Website der internationalen WWOOFING-Organisation

http://www.wwoofinternational.org/

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LOREEN EUPHORIA
Nächster Song CALVIN HARRIS [+] RAG 'N' BONE MAN / GIANT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum