Was 2013 bringt

Neuerungen 2013:

Was 2013 bringt

* Mit Anfang 2013 wird der Gaspreis von der Salzburg AG erhöht. Für einen durchschnittlichen Haushalt kommt es damit zu einer Erhöhung von etwa 3 Euro im Monat.

* Ab 1. Jänner treten neue Vergabekriterien für Fußfesseln in Kraft. Sexualstraftäter können künftig nicht mehr ihre gesamte Strafe mit der Fußfessel abbüßen, sondern müssen die Hälfte hinter Gittern verbringen, mindestens drei Monate.

* Ab 1. Jänner müssen alle, die in Salzburg einen Hund neu bei ihrer Gemeinde anmelden, einen Hundeführerschein machen - mit Pflicht-Ausbildungsstunden. Zudem muss eine Haftpflichtversicherung für den Hund abgeschlossen werden. Wer bereits Hundebesitzer ist, für den ändert die neue Verordnung im Grunde nichts.

* Bahnkunden bekommen künftig mehr Geld zurück, wenn sich Züge verspäten. Ab Juli erhalten im Nahverkehr alle   Jahreskartenbesitzer zehn Prozent der Kosten einer Monatskarte retour, wenn in einem Monat fünf Prozent der Züge unpünktlich waren. Kommt ein Zug um zwei Stunden und mehr zu spät am Ziel an, müssen 50 Prozent der Fahrtkosten retourniert werden.

* Telefonieren beim Fahrradfahren wird mit Ende März verboten. Ähnlich wie beim Autofahren darf allerdings eine Freisprecheinrichtung verwendet werden. Wer das nicht tut, muss mit 50 Euro Strafe rechnen.

* Ab 1. Jänner sind Schönheitsoperationen bis 16 Jahre verboten

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DAWNA EYES ON ME
Nächster Song DUPLEX HEART / ALL THE LOVERS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum