Urgesteine des Rock ‘n‘ Roll in Inzell

LIVE Konzerte

Urgesteine des Rock ‘n‘ Roll in Inzell

Es war die Zeit, in der Rock ‘n‘ Roll-Stars noch echte Kerle waren. Harte Jungs mit Ecken und Kanten - markant, unverwechselbar und oft ein wenig verrückt, die Zeit, in der die Hymne „Sex, Drugs & Rock ‘n‘ Roll“ von Ian Dury aus dem Jahr 1977 mit reichlich Leben befüllt wurde. Whitesnake, Toto, Journey, Europe, Survivor und viele weitere Helden dieser Zeit laden am ersten Juni-Wochenende beim HiRock zur großen Zeitreise in die Max Aicher-Arena nach Inzell ein.

Rock und Fußball

Computer, Handys, Internet waren noch Fremdwörter, die Welt war noch analog und hat - kaum vorstellbar - trotzdem funktioniert. Auch der FC Bayern war damals schon überaus erfolgreich: 1974, 1975, 1976 holten Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Co. drei Mal in Folge den Europapokal der Landesmeister - so hieß die Champions League damals. Den DFB-Pokal hatten die Bayern mit den Siegen 1966, 1967, 1969 und 1971 regelrecht abonniert und natürlich müssen die Fußball-Fans unter den Besuchern des HiRock-Festivals auch am 1. Juni nicht auf das Finale gegen den VfB Stuttgart verzichten, sondern können bei der Partie ab 20 Uhr im Icehouse, das gleich neben der Arena liegt, mit fiebern.

Ebenfalls gleich neben der Arena gibt es einen Freiluft-Tempel für legale Drogen, in Bayern auch Biergarten genannt. Herrlich zwischen See und Stadion gelegen, lädt der Biergarten bei schönem Wetter zum Abkühlen der Gehörgänge und natürlich zum Verköstigen des bayerischen Nationalgetränks ein. Man kann also vom Biergarten in die Arena schlendern, Mucke hören, wieder raus - in der Sonne Bier trinken - rüber an See und die heißen Sohlen kühlen.

Hurricanes

Nicht nur in USA oder England wurde in den Sixties und in den Seventies Rock ‘n‘ Roll zelebriert: Auch im beschaulichen Inzell wurde schon 1962 gerockt. Im Schnitt waren Gitarrist Walter Veitinger, Pilo Veitinger (Bass), Leo Brunner (Schlagzeug) und Karl-Heinz Dießbacher (Gesang, Gitarre) 16 Jahre alt, als sie die Hurricanes aus der Taufe hoben. Die Band gibt es noch immer, Walter Veitinger und Brunner sind immer noch dabei und was liegt da näher als ein Auftritt beim HiRock. „Die Freude über die Einladung war natürlich groß. Einmal mit solchen Idolen die Bühne teilen, ist für uns nach all den Jahren ein echtes Erlebnis“, so Veitinger, der mit seiner Truppe am Sonntag ab 14 Uhr für etwa 45 Minuten auf der Bühne stehen wird.

Programm:

Samstag, 1. Juni

Einlass um 14 Uhr: H.E.A.T (Beginn 15 Uhr),

  • VOODOO CIRCLE,
  • BLACK STAR RIDERS (ehemals THIN LIZZY),
  • EUROPE, JOURNEY (19.30 Uhr), WHITESNAKE (21.30 Uhr).

Sonntag, 2. Juni

Einlass 13.30 Uhr: The Hurricanes (Beginn 14 Uhr),

  • FM,
  • RICK SPRINGFIELD,
  • SURVIVOR (19.15 Uhr),
  • TOTO (21 Uhr).

Festival- und Tageskarten sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, sowie unter www.amok-promotion.de  und unter 08621/8188.

Diashow ROCK in Inzell

Journey

Whitesnake

Rick Springfield

TOTO

1 / 4

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ROBIN SCHULZ IN YOUR EYES
Nächster Song NO ANGELS / DAYLIGHT IN YOUR EYES

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum