24. Oktober 2015 14:14
Flüchtllingssituation
Übergabemodus von Flüchtlingen
Kommunikation mit deutschen Behörden funktioniert gut
Übergabemodus von Flüchtlingen
© AFP

Die Landespolizeidirektion Salzburg teilte heute, Samstag, 24. Oktober, Mittag, mit, dass sich kurz nach 11.00 Uhr knapp 1.000 Flüchtlinge vom Salzburger Hauptbahnhof zu Fuß Richtung Münchner Bundesstraße und Saalbrücke aufmachten. Die Salzburger Polizei begleitete den Fußmarsch Richtung Saalbrücke. Soweit ist die Lage ruhig, vereinzelt ist es zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Die deutschen Behörden wurden über den Fußmarsch der Flüchtlinge informiert.

Die aktuelle Information der Einsatzleitung an der Grenze: Die Kommunikation mit den deutschen Behörden und Sicherheitskräften funktioniert gut. Es wurde vereinbart, dass die schutzbedürftigen Personen an der Grenze geordnet übergeben werden. Die Flüchtlinge werden darüber auch laufend von den Dolmetschern informiert. Es werden immer rund 100 Flüchtlinge an die deutschen Behörden übergeben. Einsatzleitung und Sicherheitskräfte arbeiten eng zusammen und tun alles, um diesen geordneten Vorgang sicherstellen zu können.