11. April 2016 14:09
Wenn der Partner zur Zielperson wird
Treuetester
Heutzutage gibt es mehrere Möglichkeiten seinen Partner auf die Probe zu stellen.
Treuetester
© Getty

Um die Treue des Partners zu testen gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten. Nicht nur Treuetester, sondern auch Seitensprungportale kann man in Betracht ziehen. Ein Detektiv kostet bis zu 5.000€ viele Menschen nutzen diesen Service aber trotzdem, um wieder Sicherheit zu bekommen und zurück zu einer aufrechten Beziehung zu gelangen.

Therese Kersten arbeitet als Treuetesterin. Mittlerweile sind über 100 Personen in ihrem Katalog registriert. Um ein zufälliges, persönliches Treffen zu organisieren, sagt der Kunde, wo sich die Zielperson öfter aufhält. Anzeichen, dass Ihr Partner fremdgeht sind zum Beispiel das häufige Herausnehmen des Handys, das man dann schnell verschwinden lässt, wenn der andere in die Nähe kommt oder das Entstehen von neuen Interessen. Auch eine neue Einkleidung und das besondere Beachten des Äußeren ist ein Anzeichen für einen Seitensprung.

Bei dieser Argentur kann sich jeder bewerben. Man muss nur Interesse an anderen Personen haben und das flirten lieben. Natürlich wird die Eignung der Bewerber vorher von Therese Kersten beurteilt. Ziel vom Auftraggeber ist entweder ein Treffen zu inszenieren oder anders herauszufinden, ob man verleugnet wird. Die beliebteste Vorgehensweise ist das Chatten, um gezielte Fragen an den Partner zu stellen und so herauszufinden, ob ein Interesse an anderen Personen besteht. Leider kommt es heutzutage oft dazu, jemanden engagieren zu müssen, weil die Kommunikation in der Beziehung fehlt.