Thomas Diethart sorgt für Sensationssieg

Skisprung-Geschichte in Bischofshofen

Thomas Diethart sorgt für Sensationssieg

Vierschanzentournee Bischofshofen

Er hat wieder zugeschlagen: Der 21-jährige Thomas Diethart gewinnt die Vierschanzentournee in Bischofshofen vor dem Slowenen Peter Prevc. Diethart gewinnt nicht nur die Tages-, sondern die Gesamtwertung.

Auch Thomas Morgenstern springt aufs Stockerl - Platz 3 in der Tageswertung und Platz 2 in der Gesamtwertung. Die Österreicher haben gekämpft und sie haben es geschafft, zwei Österreicher räumen beim Finale ab. Zweimal Thomas und zwei Medailien, damit hat Österreich wieder einmal bewiesen: Auch im Skispringen sind wir top.

Bombenstimmung im Stadion

Vor und nach der Entscheidung war im Stadion in Bischofshofen die Hölle los. Die Fans waren außer sich, die Menge tobte. Und ganz ehrlich: Wer da oben auf der Schanze sitzt, der braucht Nerven aus Stahl. Hut ab vor unseren Skispringern, die trotzdem die Nerven behalten und eine sensationelle Leistung hingelegt haben.

Außerdem sind unter die Top 20 noch vier weitere Österreicher gesprungen:
Wolfgang Loitzl auf Platz 13, auf Platz 14 Michael Hayböck, Platz 18 geht an Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft schnappt sich schließendlich noch Platz 20.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SNAKE CITY WAIT A MINUTE
Nächster Song MIKE PARR / IN THE RUSH

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum