Sport am Wochenende

Ski-Weltcup und Superbowl

Sport am Wochenende

In New Jersey treffen das beste Team der NFC (National Football Conference), die Seattle Seahawks auf das beste Team der AFC (American Football Conference), die Denver Broncos um den Champion im Football auszumachen. Nicht nur in den USA gilt der Superbowl als eines der Highlights im Sportjahr, sondern auch in unseren Breitengraden wird dieses Sportereignis von Jahr zu Jahr beliebter.

Ski-Weltcup

Der Riesentorlauf der Damen am Samstag ist dem Wetter zum Opfer gefallen. Wegen der massiven Neuschneemassen über Nacht musste der Lauf abgesagt werden. Damit ist für die Damen auch die RTL-Generalprobe für Olympia ins Wasser gefallen.

Bei den Herren in St. Moritz hat es am Samstag ebenfall nicht geklappt eine Abfahrt durch zu führen. Eine Nebelbank im Mittelteil der Strecke machte den Veranstaltern trotz stundenlangen Zuwartens einen Strich durch die Rechnung. Es wäre ebenfalls die letzte Abfahrt vor den olympischen Spielen Sotschi gewesen.

Der für Sonntag vorgesehehne Damen Slalom in Granjska Gora konnte wie geplant über die Bühne gehen und endete mit einem erfreulichen Ergebnis: Marlies und Bernadette Schild haben es beim letzten Slalom vor den Olympischen Spielen in Sotschi aufs Podest geschafft. Die beiden Schwestern belegten am Sonntag die Plätze zwei und drei. Nur eine Läuferin war an diesem Tag nicht zu schlagen. Die Schwedin Frida Hansdotter holte sich ihren ersten Weltcup-Sieg. Die Halbzeitführende Mikaela Shiffrin aus den USA dagegen verpasste nach einem gravierenden Fehler in der Entscheidung ihren Slalom-Hattrick.

Mit Wetterproblemen hatten erneut die Veranstalter in St. Moritz am Sonntag zu kämpfen. Der zweite Durchgang im Riesentorlauf der Herren musste wieder wegen Nebels verschoben werden. Auch nach dem Start um 14.00 wurde das Rennen zweimal unterbrochen werden. Schliesslich konnte der 2. Durchgang aber über die Runden gebracht werden.
Ein Lauf bei dem Ted Ligety einmal mehr seine Favoritenrolle für den olympischen Riesentorlauf unterstrichen hat. Der Amerikaner gewann das Rennen mit überlegener Bestzeit vor Marcel Hirscher. Der Annaberger fuhr in der Nebelschlacht von St. Moritz ebenfalls souverän auf Platz zwei. Der Franzose Alexis Pinturault  belegte bei schlechter Sicht den dritten Platz.

Weitere Sportereignisse

Samstag

Eishockey:
EC Red Bull Salzburg – HC Orli Znojmo 4:2

Sonntag

Fußball Bundesliga:
SC Wiener Neustadt - FC Red Bull Salzburg 1:5 (0:3)
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SHAKIN' STEVENS YOU DRIVE ME CRAZY
Nächster Song LADY GAGA / STUPID LOVE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum