Sonnwendfeuer – Eine Tradition in Salzburg

Sonnenwende

Sonnwendfeuer – Eine Tradition in Salzburg

Warum Sonnwendfeuer?

Es gibt zahlreiche Mythen rund um die Wirkung von Sonnwendfeuern. Die Sonnwendfeuer sollen zum Beispiel Unwetter vertreiben. Pflanzen, die in dieser Zeit geerntet werden, haben angeblich Heilkräfte. Und auch Glühwürmchen sollen in dieser Nacht den Verliebten Glück bringen. Bei uns gibt es bestimmt einige hundert Feuer.

Die Geschichte

Sonnwendfeuer sind bereits seit dem hohen Mittelalter nachzuweisen. Der älteste österreichische Beleg stammt von 1456, der auch von einem Tanz um das Sonnwendfeuer und festlichem Umtrunk berichtet.

In Salzburg hören wir das erste Mal von einem Johannisfeuer bei der Kapitelschwemme. Hier feierten sowohl das Herrscherhaus und der Adel, als auch Bürger und Bauern ausgelassen den Beginn von Landleben und Erntezeit.

Wie macht man eine sichere Feuerstelle?

„Es werden richtige Feuerstellen aus Altwachs gegossen, dann kommt ein Docht hinein und diese großen Feuerstellen brennen dann komplett nieder“, so Ilse Heizmann, Obfrau vom Tourismusverband Lofer.

Heißer Sommer?

Auch die Meteorologen beobachten diesen Zeitraum immer ganz genau, denn zwischen dem Johannistag (24. Juni), Siebenschläfer (27. Juni) und den sogenannten „Wetterherren“ Peter und Paul (29. Juni) soll sich das Azorenhoch deutlich aufbauen, damit es in Europa in den kommenden sieben Wochen schön heiß wird.

Wo gibt es bei uns bereits dieses Wochenende ein Sonnwendfeuer?

Am Samstag, den 17. Juni, gibt es ab 18:00 Uhr im Marktzentrum von Lofer ein großes Sonnwendfest. Ilse Heizmann ist schon gespannt: „Das Feuerbrennen selbst findet ja schon seit einigen Jahrzehnten statt. Und das Sonnwendfest ist erstmalig jetzt mit vier Wirten wieder ins Leben gerufen worden und wir freuen uns schon sehr darauf.“

Und auch in Hallwang steigt am 17. Juni ab 20:00 Uhr eine große Sonnwendfeier beim Schusterbauern.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LOVING CALIBER I LOVE U
Nächster Song BIRGERSSON LUNDBERG / ROOFTOP

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum