Sex Überfall in Gmunden

Opfer verstorben

Sex Überfall in Gmunden

Eine bereits angeordnete Obduktion soll die Todesursache sowie weitere, auf den Vorfall zurückführende Verletzungen klären, hieß es in der knappen Presseaussendung. Weitergehende Fragen könnten aktuell nicht beantwortet werden. Bei Vorliegen relevanter neuer Ermittlungsergebnisse werde wieder schriftlich berichtet, so die Staatsanwaltschaft.

Verdächtiger in Gmunden festgenommen

Vergangenen Donnerstag war der 38-Jährige festgenommen worden. Er ist nicht geständig, werde aber durch die vorliegenden Ermittlungsergebnisse belastet, erklärte die Behörde. Am Sonntag wurde über den Mann die Untersuchungshaft verhängt. Näheres zu den Erhebungen war vorerst nicht bekannt, die Spurenauswertung lief jedenfalls auf Hochtouren.

51-Jährige brutal vergewaltigt

Die 51-Jährige war nach der Rückkehr von der Feier eines Tennisklubs im Garten ihres Hauses in Gmunden überfallen und vergewaltigt worden. Sie wurde zudem mit wuchtigen Schlägen schwer am Kopf verletzt. Weil das Grundstück sehr uneinsichtig ist und die Frau alleine lebte, blieb sie zwei Tage lang hilflos im Freien liegen, ehe sie gefunden wurde.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt THE BLOODHOUND GANG THE BAD TOUCH
Nächster Song FLOWRAG / DANN KOMMT DIE MUSIK

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum