29. November 2011 09:55
Saalfeldnerin will mehr
Schild jagt Bestmarken

Die Saalfeldnerin Marlies Schild hat die Slalomsaison mit einem Paukenschlag eröffnet. Jetzt hat sie Durst auf mehr.

Schild jagt Bestmarken
© oe24

Jagd nach Bestmarken. Mit ihrem insgesamt 30. Weltcup-Sieg hat Weltmeisterin Marlies Schild die Slalomsaison mit einem Paukenschlag eröffnet. Doch damit gibt sich die 30-Jährige aus Saalfelden lange nicht zufrieden.

Siege am laufenden Band. Sie will in dieser Saison jedes der zehn Rennen für sich entscheiden und damit auf eine Stufe mit der Schweizerin Vreni Schneider gelangen, der dieses Kunststück als bisher einziger Läuferin vor 21 Jahren im Slalom gelang.

In Bestform. Schilds Gegnerinnen müssen sich in diesem Winter warm anziehen, denn die Salzburgerin fährt weiterhin in einer eigenen Liga.