Salzburger stirbt bei Basejump

Trentino

Salzburger stirbt bei Basejump

Ein Bergretter der Ortsstelle Filzmoos (Bezirk St. Johann im Pongau) ist am Ostersonntag im Trentino beim Basejumping tödlich verunglückt. Nach dem Absprung vom 1.600 Meter hohen Monte Brento öffnete sich bei dem 50-Jährigen der Fallschirm nicht, bestätigte die Bergrettung Filzmoos am Montag einen Bericht im ORF Radio Salzburg.

Technisches Versagen als Ursache

Der Salzburger stürzte offenbar im freien Fall in einen Hochwald über dem Sarcatal. Die italienische Polizei vermutet laut ORF als Unglücksursache ein technisches Versagen des Schirms. Bergretter und Feuerwehrleute aus dem Trentino flogen mit der Besatzung des Rettungshubschraubers aus Trient zur Unfallstelle. Für den Salzburger Kameraden kam jede Hilfe zu spät. Er dürfte sofort tot gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARIT LARSEN IF A SONG COULD GET ME YOU
Nächster Song SILBERMOND / IRGENDWAS BLEIBT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum