Rückreiseverkehr erstmals mit 3. Spur

nächste Reisewelle am Walserberg

Rückreiseverkehr erstmals mit 3. Spur

Die nächste Reisewelle rollt am Wochenende auf uns zu. Viele Urlauber werden aus Bayern und Baden-Württemberg in Richtung Süden aufbrechen. Gleichzeitig wird die erste Rückreisewelle erwartet. Das größte Nadelöhr ist dabei der Walserberg und die dortigen Grenzkontrollen. Am Montag wurde die dritte Kontrollspur eröffnet. Wenn es der Verkehr erfordert, werden neben einer LKW-Spur künftig auch zwei PKW-Spuren befahrbar sein. So soll das Grenzgebiet rund um Salzburg vom Verkehr zu entlastet werden. Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll blickt optimistisch ins Wochenende: „Durch diese Maßnahme sind wir in der Lage, den Verkehr besser abzuwickeln. Das betrifft vor allem die kommenden Reisewochenenden, denn das sind in der Regel Rückreisewochenenden. Das kommende Wochenende wird eine Bewährungsprobe für das Grenzmanagement, aber wir hoffen, dass es besser und schneller geht.“

Eine weitere Maßnahme, um die Staus möglichst gering zu halten, ist ein besserer Datenaustausch zwischen Salzburg und Bayern. So ist es möglich, vorhersehen wie viele Autos am Walserberg unterwegs sind und mit welchen Staulängen zu rechnen ist.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt QUEEN ANOTHER ONE BITS THE DUST
Nächster Song ATOMIC KITTEN / ETERNAL FLAME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum