Red Bull Salzburg besiegt Sturm Graz

Heimsieg

Red Bull Salzburg besiegt Sturm Graz

Gestern Sonntag, um 16:30 gab es im Stadion in Klessheim den Anpfiff für die 28. Runde der Bundesliga zwischen Red Bull Salzburg und Sturm Graz. Die Bullen haben zwar von Anfang an den höheren Ballbesitz, können aber zunächst kaum gefährliche Chancen herausarbeiten. Nach 30 Minuten Spielzeit kommen die Salzburger dann in Fahrt. Sie erhöhen mit einigen Torschüssen den Druck auf die Grazer, die erste Spielhälfte bleibt jedoch Torlos.

In der 56. Minute gibt es einen Freistoß für die Bullen, der von Radosevic ausgeführt wird. Der 23-jährige Kroate verwandelt ihn zum 1:0. Auch in der restlichen Spielzeit dominiert die Heimmannschaft, Sturm kann weiterhin keine nennenswerten Chancen erzielen. In den letzten Minuten wird die Partie hitzig. Es gibt rot für Sturm-Spieler Hierländer, nachdem er dem Salzburger Wanderson absichtlich aufs Knie trat. Strum Trainer Franco Fonda zeigt sich nach dem Spiel als fairer Verlierer und gratuliert den Bullen vorzeitig zum Saisonsieg.

Red Bull Salzburg liegt nun 12 Punkte vor dem Tabellen-Zweiten Altach. Die Bullen steuern somit direkt auf die Titelverteidigung zu.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LESLIE CLIO I COULDN'T CARE LESS
Nächster Song DUA LIPA / DONT START NOW

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum