Ottakringer will Stiegl kaufen

Interesse an Traditionsbrauerei

Ottakringer will Stiegl kaufen

Die Wiener Brauerei hat in einem Medien-Interview Interesse an einer Übernahme angekündigt. In Salzburg hat das einerseits für Kopfschütteln und andererseits für den ein oder anderen Schmunzler gesorgt. Stiegl-Eigentümer Heinrich Dieter Kiener spricht von einem Wunsch, der hier wohl der Vater des Gedanken war und sieht die Überlegung als großes Kompliment. Zu kaufen wird es die Stiegl-Brauerei aber nicht geben. Damit bleibt das Stück Salzburger Tradition auch weiter in Salzburg beheimatet und wird nicht in die Bundeshauptstadt wandern.

Die Stiegl-Brauerei hat im vergangenen Jahr das Beste ihrer Geschichte abgeschlossen: einen Umsatz von 156 Millionen Euro und über 1 Million Hektoliter gebrautem Gerstensaft.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt BRUNO MARS GRENADE
Nächster Song AMY MACDONALD / THIS IS THE LIFE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum